Immer falsch: Panik!

Immer falsch: Panik!

Für den Experten sollten folgende Angaben bereitgehalten werden.
Wichtig: Ruhig und deutlich sprechen. Wenn nicht nachgefragt werden muss, spart das wertvolle Zeit!

  • Wer hat sich vergiftet?
    (Alter, Gewicht, Geschlecht)

  • Womit trat die Vergiftung ein?
    (Packung bereithalten für Name und Liste mit Inhaltsstoffen)

  • Wieviel Gift wurde aufgenommen?

  • Wann ereignete sich der Vergiftungsfall?

  • Welche Körperreaktionen gab und gibt es? (Krankheitssymptome)

  • Was wurde bereits unternommen?

  • Kontaktdaten für Rückruf (Mobile Nummer, Festnetz ...)

TIPP: Telefonnummern der Giftnotrufzentralen findet man in der App „Kinder und Gift“ sowie auch im Elternratgeber „Kinder und Gift“. Beide Services sind gratis erhältlich.

Ein Vergiftungsfall!
In der Ruhe liegt die Kraft

Am besten gleich kostenfrei  ansehen, downloaden und/oder anfordern ...

Am besten gleich kostenfrei ansehen, downloaden und/oder anfordern ...

Elternratgeber „Kinder und Gift“, die Smartphone App „Kinder und Gift“ sowie weitere Espumisan® Services rund um gasbedingte Beschwerden

Zum Service-Angebot