Damit’s soweit nicht kommt

Damit’s soweit nicht kommt

Eine wichtige Grundregel lautet:
Baby viel Zeit schenken und damit Hektik und Stress vermeiden

  • Beim Stillen/Füttern eine Position herausfinden, die nicht nur für Baby, sondern auch für die Mutter über längere Zeit angenehm und bequem ist.
  • Darauf achten, dass Baby nach dem Füttern sein „Bäuerchen“ macht. Beim Füttern öfters kürzere Pausen zum Aufstoßen einlegen.
  • Beim Füttern mit der Flasche auf die richtige Lochgröße des Saugers achten. Auch muss die Flasche so gehalten werden, dass der Sauger – stets blasenfrei – mit Milch gefüllt ist.
  • Zubereitete Flasche nur leicht „kippeln“, nicht schütteln! Dabei kann viel Schaum entstehen.
  • Auf altersgerechte Ernährung achten und Nahrungsmittel meiden, auf die Baby empfindlich reagiert. Gegebenenfalls Säuglingsnahrung in blähfreiem Tee auflösen, z. B. Fencheltee.

TIPP: Es gibt einfache und liebevolle Übungen/Massagen, die für Baby sehr angenehm sind und darüber hinaus wertvolle Dienste bei 3-Monatskoliken leisten können:

Ratgeber Download

Du-ich-Wir!

Toller Flieger (Fliegergriff)

Groooßer Mann, groooße Frau!

Händchendrücker (Handmassage)

AeroBiker (Luftradeln)

Stirnwischer (Stirn ausstreichen)

 

 

3-Monatskolik
Was sich alle wünschen? Ruhe!

Am besten gleich kostenfrei  ansehen, downloaden und/oder anfordern ...

Am besten gleich kostenfrei ansehen, downloaden und/oder anfordern ...

Ratgeber „3-Monatskoliken“, die Smartphone App BabySchlafsounds sowie weitere Espumisan® Services rund um gasbedingte Beschwerden

Zum Service-Angebot