Espumisan® Emulsion als Erste-Hilfe-Maßnahme, wenn Kinder Spülmittel (Tenside) geschluckt haben.

Vergiftungen erkennen

Kontaktieren Sie einen Arzt oder ein Giftinformationszentrum, wenn Sie eine Vergiftung vermuten!

Typisch sind u. a. folgende Beobachtungen

  • offene Behältnisse/Schubladen/Arzneischrank
  • Kauen oder Lutschen, ohne dass Essbares in der Nähe ist
  • verdächtige Spuren an Mund, Händen und Bekleidung

oder zumeist plötzlich auftretende, ungewohnte Symptome:

  • Schaum im Mund, Erbrechen mit Schaum
  • charakteristischer Mundgeruch (z. B. nach Lösungsmittel, Speichelfluss)
  • Husten, Atmungsstörungen bis zum Atemstillstand
  • Schwitzen, Erregungszustände, Zittrigkeit, Krampfanfälle
  • krampfartige Bauchmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • Müdigkeit, Bewusstseinstrübungen bis Bewusstlosigkeit
  • Schleimhautdefekte, Rötung der Haut, ungewöhnliche Blässe
  • Schock
  • Herzrhythmusstörungen, schneller Puls bis zu Herz-Kreislauf-Versagen
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Gangunsicherheit