Häufig sind so genannte Dreimonatskoliken Ursache für exzessives Schreien von Babys. Mit der richtigen Maßnahme kann Eltern und Schreibaby oft rasch geholfen werden.

Kleiner Bauch, großes Weh

Eine schöne, unbeschwerte Zeit mit Ihrem Baby – welche Eltern wünschen sich das nicht?

Wären da nicht die so genannten 3-Monatskoliken, zumeist gekennzeichnet durch Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt. Im Normalfall kein Grund zur Beunruhigung, sind sie dennoch quälend und nervenaufreibend für die ganze Familie.

Tröstlich ist jedoch, dass das Baby trotzdem wächst und gedeiht und die Koliken meist mit 3 bis 4 Monaten aufhören.

Wichtig:
Lassen Sie in jedem Fall vom Kinderarzt klären, ob es sich „nur“ um eine 3-Monatskolik oder um Symptome einer ernsthaften Erkrankung handelt.